Und wieder stehen wir irgendwo im Nirgendwo, zwischen Hannover Hbf und Verden Hbf, der Waggon überfüllt und höre aus den Lautsprechern die Ansage: „liebe Fahrgäste… Aufgrund eines technischen Defekts, verzögert sich unsere Weiterfahrt erneut um wenige Minuten.“
Diese Zeit nutze ich doch glatt um endlich den neuen AZUBI Blog zu schreiben. Ich bin zwar hundemüde, aber habe gerade richtig Lust euch von einem brandaktuellen Seminar zu erzählen:
Ich bin ja Teilzeit Azubine und stehe quasi kurz vor der Young Stylisten Prüfung (oha es sind nur noch 4 Wochen). Diese Woche bin ich nicht bei uns im Salon, sondern zum Training für Fortgeschrittene in der Trio Hair Academy in Hannover, wo ich noch mal richtig fit gemacht werde und meine Kenntnisse im Thema Haareschneiden vertiefen kann. Wir sind mehre Teilnehmer aus unterschiedlichen Salons und hatten alle unseren ersten Tag heute.
Jeder Azubi von uns macht während der Ausbildung einen Kurs um die Basis Haarschnitte zu lernen und später dann noch mal ein Training um die Kenntnisse zu vertiefen und festigen.
Tja und nun bin ich da gelandet und musste direkt mal feststellen, wie weit ich eigentlich schon mit meinen Fähigkeiten bin. Denn man hat ja den direkten Vergleich zu den anderen… Ok man soll sich nicht mit anderen vergleichen, weiss ich. Aber das fällt mir halt mal so auf. Ich glaube jeder Mensch ist irgendwann mal an einem Punkt angelangt, an dem er alles was er tut in Frage stellt. Und ja ich bin schon des öfteren an solch einem Punkt gewesen. Um so mehr motiviert es mich nun zu sehen, was ich eigentlich kann! Und das habe ich natürlich einem wunderbaren Team und einem besonderen Chef zu verdanken.
Einem Ausbildungskonzept, in dem nicht nur Fegen vorgesehen ist, sondern auch die Entwicklung der Persönlichkeit und der eigenen Fähigkeiten an höchster Stelle stehen. So muss es sein!
In den kommenden Tagen erwarten mich Modelle und ein auf mich zugeschnittenes Training.

Tja was gibt es sonst noch zu berichten… Das Jahr hat nach einer sehr stressigen Vorweihnachtszeit relativ „gemütlich“ begonnen und es werden derzeit im Salon wieder viele Pläne für dieses Jahr geschmiedet. Aber davon erzähle ich euch wenn es soweit ist.
Ich blicke ausserdem zurück auf einen echt interessanten Workshop zum Thema Rasur durch die Firma GRAHAM Hill, wo sich unser lieber Marius als Modell zur Verfügung stellte und wir Techniken und auch Produkte ausprobieren durften. Vielleicht bieten wir das ja schon ganz bald bei uns im Salon an? Wer weiss, wer weiss…

Oh der Zug setzt sich in Bewegung. Zeit den Feierabend einzuläuten. Vielleicht hat ja mein Mann was Leckeres für mich gekocht…
„Verehrte Fahrgäste… Leider erreichen wir Nienburg aufgrund eines defekten Stellwerkes mit 1 Stunde Verspätung…“ wahhhhhhhhh….

In diesem Sinne. Schönen Feierabend 🙂